Fachschaft Mathematik

Arbeit im Fachbereich Mathematik                                                                                      Stand: Juni 2017

Der Fachbereich Mathematik arbeitet im Jahrgang 5 nach dem geltenden Kerncurriculum (KC) Mathematik für die Oberschule. Der Unterricht erfolgt binnendifferenziert auf dem jeweiligen Niveau der Schülerinnen und Schüler. Es werden einheitliche aber differenzierte Arbeiten geschrieben.

Ab Klasse 6 werden die Schülerinnen und Schüler äußerlich differenziert, in G-, E- und Z-Kurse. Damit wird gewährleistet, dass alle Schülerinnen und Schüler effektiver gefördert und gefordert werden können. Zusätzliche zum KC der Oberschule bildet das KC des Gymnasiums die Grundlage für den Unterricht im Z-Kurs.

Durch die Schulreform und die Einführung der Oberschule sowie der damit verbundenen Einführung eines neuen KC für den Doppeljahrgang 5/6 musste auch der Unterricht und die unterrichtliche Strukturierung neu gedacht werden.

Die Lerngruppen an der OBS stellen sich naturgegeben als viel heterogener dar, als es bisher der Fall war. Um alle Schülerinnen und Schülern die besten Möglichkeit zu geben auf ihre Niveau zu lernen und zu arbeiten und so positive Lernerfolge zu haben, wird in Jahrgang 5 weitestgehend auf zwei Niveaustufen gelernt. Ab Klasse 6 wird dann auf drei Niveaus äußerlich differenziert.

Das von der Fachschaft Mathematik eingeführter Lehrwerk Schlüssel der Mathematik https://www.cornelsen.de/lehrkraefte/reihe/r-4465/ra-9446/titel/9783060067206/back_link/search

stellt fast alle Aufgaben auf zwei Niveaustufen den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

Jahrgang 5:

In Jahrgang 5 dürfen die Schülerinnen und Schüler frei wählen, welche Seite, ob „rot oder blau“ sie bearbeiten ist, es sei denn, der oder die Fachlehrerin entscheidet etwas anderes.

In den schriftlichen Arbeiten der 5. Jahrgangsstufe werden die Arbeiten in einem zweispaltigen Format angeboten, in Anlehnung an die Aufgabe aus dem Schülerbuch. Werden alle schweren Aufgaben, also die von der „roten“-Seite richtig gelöst entspricht diese einer sehr guten Leistung.

Werden alle „blauen“ Aufgaben richtig gelöst entspricht dieser einer befriedigenden Leistung. Für eine gute Leistung muss also mindestens eine Aufgabe von der „roten“ Seite gelöst werden.

Jahrgang 6: Am Ende von Klasse 5 werden die Schülerinnen und Schüler, entsprechend ihres Leistungsstandes in E- und G- und Z-Kurse unterteilt. Die Arbeiten werden jetzt auch auf einem Niveau geschrieben, je nach dem in welchem Kurs es unterrichtet wird.

Übergänge vom G- zum E- Kurs bzw. vom E- zum Z-Kurs, oder anders herum erfolgen durch die Klassenkonferenz.

Die Z-Kurse arbeiten ab Klasse 6 mit dem Buch „Fundamente der Mathematik“.

Für die Arbeit in den G-Kursen des Doppeljahrgangs 7/8 dient das KC der Hauptschule als Grundlage. Allerdings werden auch Themenbereiche aus dem KC der Realschule angerissen, um einen Übergang in den E-Kurs für die Schüler einfacher zu ermöglichen. Die E-Kurse werden auf Grundlage des KC der Realschule unterrichtet. Die Z-Kurse jeweils nach dem KC des Gymnasiums. Auch zwischen diesen Kursen ist ein leistungsbezogener Wechsel möglich.

Die Strukturen aus Jahrgang 6 bleiben erhalten. Es ändert sich lediglich die Rechtsgrundlage. Für die G-Kurse wird das KC der Hauptschule, für die E-Kurse das KC der Realschule für die zu unterrichtenden Inhalte zugrunde gelegt. Für die Z-Kurse bleibt das KC des Gymnasiums Rechtsgrundlage.

Weiterhin wird in den G- und E-Kursen mit dem Lehrwerk Schlüssel der Mathematik der entsprechenden Klassenstufe gearbeitet. Die Z-Klassen arbeiten weiterhin mit dem Buch „Fundamente der Mathematik“.

Im Jahrgang 9 bzw. 10 bleiben die Rechtsgrundlagen des Doppeljahrgangs 7/8 bestehen und laufen bis zum Ende des jeweiligen Schulzweigs weiter.

Im Jahrgang 9 und 10 werden die Schülerinnen und Schüler der OBS-Soltau schulzweig bezogen unterrichtet. Aus diesem Grund hat sich die Fachschaft Mathematik für die Einführung eines anderen Lehrwerks entschieden.

Im Hauptschulzweig wird in Klasse 9 das Lehrwerk Mathe+ Grundkurs von Westermann, sowie das zugehörige Arbeitsheft eingesetzte.

Im Realschulzweig wird in Klasse 9 und 10 das Lehrwerk Mathe + Erweiterungskurs von Westermann, sowie das zugehörige Arbeitsheft eingesetzt.

Im Gymnasialzweig wird in Klasse 9 und 10 das Lehrwerk Fundamente der Mathematik von Cornelsen, sowie dem zugehörigen Arbeitsheft eingesetzt.

 

Wettbewerbe

Die Fachschaft Mathematik biete die Teilnahme am Känguruwettbewerb an.

Der Känguru Test ist ein Mathematik Wettbewerb, der Bundesweit ausgetragen wird und richtet sich an diejenigen von euch, die Spaß an mathematischen Knobeleien haben.

 

Der Wettbewerb im Überblick:

  • Die Teilnahme ist freiwillig, eine Anmeldung daher erforderlich!
  • Der Wettbewerb findet am Donnerstag im März statt.
  • Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhalten einen kleinen Preis und eine Urkunde
  • Die Besten können weitere Sachpreise gewinnen!
  • Die Teilnahme kostet 2€ pro Person übernimmt die Schule für euch!
  • Weitere Informationen im Internet unter: http://www.mathe-kaenguru.de