Virtual Reality an unserer Schule

Eine neue, moderne Möglichkeit der virtuellen Berufsberatung konnten zwölf Lerngruppen der Oberschule wahrnehmen. Im Zeitraum vom 14. – 18.1. konnten die Schülerinnen und Schüler VR (Virtual Reality)-Brillen nutzen und einen ersten Tag als Auszubildender erfahren. Über 50 Ausbildungsberufe konnten durch die VR-Brillen „besucht“ werden. Die Schüler konnten so viele neue Einblicke gewinnen. Für weitere Informationen einfach www.deinerstertag.de besuchen – dort gibt es die Filme auch ohne Brille.   

Flussfahrt mit Hindernissen – die sechsten Klassen der OBS Soltau sehen „Huckleberry Finn“

Nach dem Erfolgsroman „Die Abenteuer des Huckleberry Finn“ wurde im Bremer Theater am Goetheplatz eine kompakte Stückfassung erstellt, die vor allem die Episode zeigt, in der der Titelheld Huck und sein Freund Jim mit einem Floß den Mississippi befahren und mit einer Theatervorführung ihren Reiseetat aufstocken wollen. Die anspruchsvolle Inszenierung überzeugte mit grandios aufgelegten Darstellern, opulentem Bühnenbild und mitreißender Musik. Der sechste Jahrgang der OBS Soltau sah ein kurzweiliges Stück jener smarten Mark-Twain-Adaption, auf der sie basiert: einer Erzählung über Freundschaft und Freiheit.

Besuch beim Bestattungsinstitut Wellner

Einige Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Oberschule Soltau besuchten am 14.12.2018 das Bestattungsinstitut Wellner in Soltau. Sie hatten sich in diesem Halbjahr im Werte und Normen-Unterricht mit dem Thema „Sterben und Tod“ – und hier insbesondere mit „Bestattungskultur im Wandel“- auseinander gesetzt. Weiterlesen

Im Irrgarten der Wirklichkeit

Schule einmal ganz anders: Auf dem Stundenplan aller 9. Klassen stehen in den Wochen vor Weihnachten an zwei Tagen vier Stunden Kunst.

Frau Gruss und Frau Freitag, zwei Dozentinnen der Kunstschule Ikarus aus Lüneburg, entwickeln zusammen mit den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Klassenlehrkräften „Wunderkabinette der Wirklichkeit“. Dabei werden Pappkartons zu zweit kreativ gestaltet. Das Upcycling gefundener Gegenstände, die Schüler selbst mitbringen, spielt eine große Rolle. Der Einbau von Spiegelfolien erzeugt zum Beispiel ganz neue Blickwinkel. Weiterlesen

Gourmet-Essen an der BBS

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10, die das BBS-Profil Gastronomie belegen, hatten vergangene Woche ihren großen Abend: Es stand das Dinner in den Räumlichkeiten der BBS Soltau an, zudem die Schüler ihre Eltern, Klassenlehrer und Schulleitungen einluden. Die Schüler schafften es, dass die Gäste schon vor den Weihnachtsfesttagen schlemmen konnten… Ob Service oder Küche – die Schüler zeigten, was sie in den eineinhalb Jahren gelernt haben.

Vorlesewettbewerb Jg. 6: Naemi Regehr fährt zum Kreisentscheid

Die Klassensieger des Wettbewerbs mit der Gewinnerin des Schulentscheids Naemi Regehr (Mitte)

Die sieben Klassensieger der 6. Klassen trafen sich zum Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs. Zunächst präsentierten sie einen Text aus einem Buch ihrer Wahl, danach lasen sie aus einem ihnen unbekannten Text vor. Alle lieferten eine sehr überzeugende Vorstellung, da fiel die Auswahl schwer. Siegerin wurde Naemi Regehr aus der 6d, sie wird die OBS Soltau beim Kreisentscheid im Januar 2019 vertreten.

Inklusive Autorenlesung mit der Jugendbuchautorin Doro May

Förderschullehrerin Katja Tiedemann-Busch, Doro May, Oliver Bauer, Bereichsleitung Schule am Weiher

In der vergangenen Woche haben Schüler der Schule am Weiher von der Lebenshilfe Soltau e.V. gemeinsam mit Schülern der 7. Klassen der Oberschule Soltau an  einer Lesung teilgenommen. Eingeladen hatte die Oberschule Soltau, die auch den Kontakt zu der Jugendbuchautorin Doro May hergestellt hatte. Die Schriftstellerin war bereits im letzten Jahr zu Gast in der Oberschule. Die Aachener Autorin las unter ihrem Pseudonym Henni Liz Borßdorff aus ihrem Roman „Winterjunge“ den ca. 35 begeisterten Jugendlichen im Alter von 12 – 17 Jahren vor und erzählte die Geschichte von Lu Kranich, die sich zu mitternächtlicher Stunde an einem magischen Ort wiederfindet. Weiterlesen