Tontafel-Projekt „Wir schreiben eure Namen“

Die Klassen 9e und 9g verbrachten vor Kurzem ihren Geschichtsunterricht in den Werkräumen der Schule. Unter der Anleitung von Fachbereichsleiter Herrn Budack gestalteten sie zahlreiche Tontafeln mit Namen der Opfer des Kriegsgefangenenlagers Bergen-Belsen. Bei den verstorbenen Kriegsgefangenen handelt es sich um sowjetische Soldaten, die alle am 5.2.1944 im Lager Bergen-Belsen zu Tode kamen.

Das Projekt „Wir schreiben eure Namen“ ermöglicht es, dass sich Schülerinnen und Schüler mit diesem Teil deutscher Geschichte auseinandersetzen. Durch den praktischen Umgang mit einem völlig fremden Namen ergeben sich für die Schüler viele Fragen: Wer war das, dessen Namen ich schreibe? Wo alt ist er geworden? Wo hat er gelebt? Warum ist er gestorben?

Das Projekt wird gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft Bergen-Belsen und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) durchgeführt.

Am 28. Mai wurden die Tontafeln in einer kurzen Gedenkzeremonie von den Schülerinnen und Schülern in Bergen-Belsen niedergelegt.