Hunde-News

Nun ist Ylvie schon ein halbes Jahr hier an der Schule und viele von euch haben sie schon kennengelernt. Ylvie ist jetzt acht Monate alt, wird immer selbstbewusster und ist schon ganz schön groß geworden. Sie wird immer mutiger. Wird es ihr auf dem Flur zu laut, dann zeigt sie euch das inzwischen sehr deutlich und fängt an zu bellen. Nicht gut ist es, wenn dann einige von euch „zurückbellen“, denn das mag Ylvie nicht und sie fühlt sich nicht ernst genommen.

Wenn ihr Ylvie mit Respekt begegnen möchtet, dann seid ruhig und leise und versucht bitte nicht, ihr ungefragt über den Kopf zu streicheln. Das mögen Hunde nicht und Ylvie deshalb auch nicht.

Ansonsten ist es so, dass Ylvie gerne in die Schule kommt (und nachmittags auch gerne wieder geht). Sie ist freundlich zu Schülerinnen und Schülern und allen, die in der Schule arbeiten. Aber sie möchte selbst entscheiden, zu wem sie geht, wenn ich mit ihr durch die Flure laufe. Und manchmal hat sie einfach keine Lust, zu jemandem Kontakt aufzunehmen. Bitte respektiert diese Entscheidung und nehmt es nicht persönlich. Das kann beim nächsten Mal schon ganz anders sein.

Soweit für heute. Ich wünsche euch schöne Ferien. Und Ylvie … sucht schon die Osterhasen… .

 

Martin Loeken

Schulsozialarbeit