Ehrung für freiwilliges Engagement

Bürgermeister Röbbert übergab vergangene Woche an zahlreiche Schüler der 10. Klassen Urkunden des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Winter an den Straßensammlungen für den Volksbund teilgenommen und zahlreiche Spenden gesammelt. Herr Röbbert und Schulleiterin Frau Spreckelsen würdigten in ihren Ansprachen das Engagement der Schülerinnen und Schüler und wiesen auf die Bedeutung des Volksbundes hin. Nur durch das freiwillige Unterstützen sei es möglich, dass eine gelingende Friedensarbeit erfolgreich sein kann.