Spende für Äthiopien

Das Sommerfest 2017 der OBS Soltau war ein voller Erfolg. Schon im Vorfeld war klar, dass ein guter Anteil der Einnahmen einem guten Zweck zukommen sollte. Da wir, also das Projekt „Schule ohne Rassismus“, wesentlich an der Gestaltung des Sommerfests beteiligt waren, war auch klar, dass der Spendenzweck thematisch zu unsrem Projekt passen sollte. Nach langen Überlegungen wurde der Vorschlag der SV aufgenommen, das Geld an das Diakonissen-Mutterhaus Rotenburg zu übergeben, genauer deren Projektuntertützung „Hilfe für Äthiopien“. Dieses Spendenprojekt kümmert sich sowohl um Einzelschicksale einer Region Äthiopiens – also zum Beispiel der Förderung einzelner Personen und Familien – wie auch um das Krankenhaus in der Stadt Aira. Das Foto oben zeigt uns bei der Übergabe der Spende an den Referenten des Vorstandes des Mutterhauses Johannes Stephens.