Mathematik-Wettbewerb an der OBS

Das vierte Mal nahm nun die Oberschule Soltau am Känguruwettbewerb teil, dessen Ablauf vom Fachbereich Mathematik organisiert wurde. Dabei handelt es sich um einen mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem über sechs Millionen Teilnehmer in fast 80 Ländern teilnehmen. Allein in Deutschland haben 11700 Schulen teilgenommen. Ziel des Wettbewerbes ist, dass die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und gefestigt wird.

Über 40 Schülerinnen und Schüler der OBS nahmen freiwillig das Angebot war und rechneten um die Wette. Den weitesten Känguru-Sprung, d.h. die meisten richtigen Antworten in Folge, legte Valeria Becker hin. Die besten Teilnehmer der Doppeljahrgänge waren Steven Carter (9/10), Jo-Ann Donaldson (7/8) sowie Tino Trillsch (5/6). Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und Sachpreise. Im März 2020 startet der nächste Durchgang des Känguruwettbewerbes an der Oberschule.

Umbaumaßnahmen im A-Trakt

Viel kann man nicht mehr vom PC-Raum, den Hauswirtschaftsräumen und den naturwissenschaftlichen Fachräumen erkennen. Durch die Entfernung aller Zwischenwände ist ein Schlauch entstanden, der mehr an eine Kegelbahn erinnert, als an Unterichtsräume.

Gleichzeitig geht die Gestaltung des Schulhofes voran, die nun durch die Fertigstellung des C-Traktes möglich ist.

Lauf gegen den Hunger

Für rund 730 Schülerinnen und Schüler der Oberschule gestalten sich die Schultage am 28./29. Mai anders als gewohnt: Sie nehmen an dem weltweiten Schulprojekt Lauf gegen den Hunger teil. Das Projekt, das von der internationalen humanitären Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger geleitet wird, findet jedes Jahr an hunderten Schulen auf der ganzen Welt statt. Die Spenden, die bei dem Sponsorenlauf zusammenkommen, unterstützen die Arbeit der Organisation in 50 Ländern.

Die Schülerinnen und Schüler wurden von Mitarbeitern der Organisation “Aktion gegen den Hunger” bereits in interaktiven Vorträgen über die Notwendigkeit des Bekämpfens von Unterernährung und Hunger informiert und werden sich im Vorfeld des Laufes bemühen, Sponsoren für ihren Lauf zu finden. Weitere Infos unter www.aktiongegendenhunger.de.

Frühlingsfest 2019 an der Oberschule

Die Schule stand vergangenen Dienstag im Zeichen des Frühlingsfestes. Fachschaften, Projekte, Klassen und Bands hatten ein buntes Programm für die Besucher zusammengestellt. Für die Eltern interessierter Grundschüler gab es im Vorfeld eine Informationsveranstaltung, in der die Schulleitung wesentliche Merkmale und Vorzüge der Oberschulstruktur erläuterten und für Fragen zur Verfügung stand. Auch der neue Anbau an den C-Trakt war das erste Mal geöffnet und wurde von den zahlreichen Gästen begutachtet.

Frühlingsfest an der OBS

Die Oberschule lädt am Dienstag, 02.04., 16.00 – 18.00 Uhr, zum Frühlingsfest ein. Zahlreiche Aktivitäten stehen für die Besucher bereit, Kuchen und Kaffee wird es in der Mensa geben und die Musiker treten im Forum auf. Zum ersten Mal kann auch der neue Anbau am C-Trakt besichtigt werden.

Impressionen vom Halbjahreskonzert

Am 29. Januar 2019 fand das alljährliche Halbjahreskonzert der Oberschule Soltau statt, welches auch als das Sommer- oder Winterkonzert bekannt ist. Auf diesem Konzert waren fünf Bands vertreten: Just care 10, lil 8, class 8b, die Lehrerband und zu guter Letzt ,,One Way” mit einer neuen Besetzung. Die rund 200 Gäste erlebten das Konzert in einer sehr herzlichen und offenen Atmosphäre. Auch die Rückmeldungen waren positiv. Zum Abschluss kann man sagen, dass das Konzert ein voller Erfolg für die Schüler war und die Gäste auch einen schönen Abend hatten.                                                                                                                             Merle Burrasch & Lena Crone, Just care 10

Was glaubst du denn?! – Muslime in Deutschland

Ab Montag, 18.02.19, wird die Wanderausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in der Oberschule Soltau zu Gast sein. Die Ausstellung zeigt Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland. Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht, beziehungsweise nicht in erster Linie, als Ausstellung über eine – ohnehin nicht fest abgrenzbare – gesellschaftliche Gruppe. Vielmehr geht es um individuelle Lebensgestaltung und gesellschaftliches Zusammenleben. 

Schulklassen werden durch Peer-Guides, dies sind Schülerinnen und Schüler der Oberschule, durch die Ausstellung begleitet. In mehrtägigen Seminaren wurden diese durch Coaches der bpb ausgebildet.

Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung immer dienstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Schulklassen und Jugendgruppen können den Besuch der Ausstellung über https://www.wasglaubstdudenn.de/ausstellung/ buchen.

Am Mittwoch, 20.02.19, wird die Ausstellung im Forum der Oberschule feierlich eröffnet.