Was glaubst du denn?! – Muslime in Deutschland

Ab Montag, 18.02.19, wird die Wanderausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in der Oberschule Soltau zu Gast sein. Die Ausstellung zeigt Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland. Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht, beziehungsweise nicht in erster Linie, als Ausstellung über eine – ohnehin nicht fest abgrenzbare – gesellschaftliche Gruppe. Vielmehr geht es um individuelle Lebensgestaltung und gesellschaftliches Zusammenleben. 

Schulklassen werden durch Peer-Guides, dies sind Schülerinnen und Schüler der Oberschule, durch die Ausstellung begleitet. In mehrtägigen Seminaren wurden diese durch Coaches der bpb ausgebildet.

Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung immer dienstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Schulklassen und Jugendgruppen können den Besuch der Ausstellung über https://www.wasglaubstdudenn.de/ausstellung/ buchen.

Am Mittwoch, 20.02.19, wird die Ausstellung im Forum der Oberschule feierlich eröffnet.

 

Von Schneechaos keine Spur – Schifoan… es Leiwandste, was ma si nur vorstö’n kann”

Im Hochdeutschen das Schönste, das man sich nur vorstellen kann.

Auch in diesem Schuljahr ging es – in Kooperation mit der GOBS Neuenkirchen – im Januar 2019 zum Skifahren in das Jugendhaus Thaurer nach Breitenbach in Österreich.

Von dem in den Medien berichteten Schneechaos war im Alpbachtal jedoch nichts zu vernehmen. Schnee gab es reichlich, aber auch die Einheimischen bestätigten einen ganz normalen Winter. Bei schönem Wetter und hervorragenden Pistenverhältnissen wurden die Skigebiete vom Alpbachtal, Inneralpbach und Reith genutzt.

Weiterlesen

Inklusives Projekt „Kochen mit den LandFrauen“

Inklusives Projekt „ Kochen mit den LandFrauen“ an der OBS Soltau

Leises Gemurmel, das Klappern von Töpfen, dampfende Speisen und konzentrierte Gesichter gab es in der der Schulküche der OBS zu hören und zu sehen. Schüler und Schülerinnen mit und ohne Förderbedarf der 5ten Jahrgänge lernten unter Anleitung der LandFrauen Frau Heiden und Frau. Fahrenholz vom Landfrauenverein Soltau den praktischen Umgang mit regionalen Lebensmitteln. In fünf Unterrichtsstunden erklärten die durch den Niedersächsischen LandFrauenverband qualifizierten Damen, woher unsere Lebensmittel kommen und wie man sie in die alltägliche Ernährung gesund und schmackhaft verwendet werden kann. Dinge, die in der heutigen Fast-Food Ernährung leicht in Vergessenheit geraten. Weiterlesen

Prävention in der 10. Klasse

Polizeihauptkommisar und Verkehrsberater Frank Rohleder ist derzeit in den Klassen des Jahrgangs 10 unterwegs. Den Schülerinnen und Schülern wird u.a. vor Augen geführt, welche Folgen durch zu hohe Geschwindigkeit im Straßenverkehr entstehen und welchen Einfluss Alkohol- und Drogenkonsum auf die Fahrtüchtigkeit haben.