Projektwoche des Jahrgangs 6

Vom 27. Februar bis zum 3. März 2017 fand an unserer Schule zum ersten Mal eine Projektwoche statt. Alle 6.-Klässler hatten an fünf Tagen die Gelegenheit, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen.

Folgende Projekte wurden durchgeführt:

Essen – lecker und gesund, Kunst-Selfies, Fotostory – Stadt vs. Land

Britisch-Amerikanische Küche, Percussion, Sing my Song

Kerzenständer bauen, Fremde und Freunde, Naturkatastrophen, Orientierungslauf

Weiterlesen

Spende für unser Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Schulleiterin Frau Spreckelsen, MdB Lars Klingbeil, Tatjana Bautsch, Schülersprecherin Christina Steinert, Prof. Dr. Sternowski, SV-Berater Konstantin Gasparatos

Am 01.03.2017 konnten wir drei Vertreter der SPD an der OBS begrüßen: MdB Lars Klingbeil, Tatjana Bautsch, Vorsitzende des Kreiselternrates, und Prof. Dr. Hans-Jürgen Sternowsky, Ratsmitglied der Stadt Soltau. Sie übergaben der Schule für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ eine Spende in der Höhe von 200,- Euro.
Die SPD sammlte auf ihrem Neujahrsempfang Spenden in Höhe von rund 1000,- Euro, das Geld wurde zu gleichen Teilen an die fünf Schulen im Landkreis, die „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sind, verteilt.  

Für die Spende bedanken wir uns natürlich ganz herzlich!

Klassenfahrt nach Dresden – der Rückblick der 8f

Pünktlich, also mit nur fünf Minuten Verspätung, stiegen wir in den erixx nach Hannover ein und genossen ein letztes Mal die wunderschöne Heidelandschaft. Noch pünktlicher, also mit 35 Minuten Verspätung, stiegen wir in den IC nach Dresden ein. Nach knappen fünf Stunden kamen wir im Hauptbahnhof Dresden an.

Bei -8 Grad haben wir das verschneite Dresden erkundet und unser A&O Hostel bezogen. Die Zimmer reichten für uns aus: fließend Wasser, Pritschen, Zentralheizung, elektrisches Licht, Kabelfernsehen und W-lan. Am ersten Abend sind wir nach dem Sandmann pünktlich um 19:45 Uhr ins Bett gegangen und  erst am nächsten Morgen wieder gaaaaaanz freundlich von Herrn Minor und Frau Holtkamp geweckt worden. Weiterlesen

Außerschulischer Lernort im Ev. Religionsunterricht: Besuch beim Bestatter

Der Ev. Religionskurs R10B besuchte im Rahmen der Unterrichtseinheit „Sterben, Tod und Trauer“ das ortsansässige Bestattungsinstitut Wellner. Inhaber Klaus Wellner stellte dort den Schülerinnen und Schüler wieder einmal die Vielseitigkeit des Bestatters anschaulich dar. Die Schülerinnen und Schüler nahmen Urnen näher in Betrachtung, begutachteten Särge und stellten viele Fragen zum Ablauf von Beerdigungen sowie dem Umgang mit Angehörigen und Verstorbenen.