Beratung und Prävention

In diesem Dokument íst das Beratungskonzept der Oberschule erörtert.

Die Beratungslehrkräfte sind Frau Prosch und Frau Wienberg.

Informationen zu Präventionsmaßnahmen gibt es hier.

 

Sprechzeiten

montags:      12. 25 – 13. 10 Uhr (6.Stunde) 

mittwochs:   08. 40 – 09. 25 Uhr (2.Stunde) 

Die Gesprächstermine werden vorher vereinbart.

Telefonische Anmeldung über

das Sekretariat oder 05191/9381922 (+ AB)

An wen richtet  sich das Beratungsangebot?

Das Beratungsangebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte der Oberschule Soltau.

In welchen Situationen hilft die Beratungslehrerin?

Die Beratungslehrerin kann angesprochen werden, wenn im Umfeld Schule Probleme, Fragen, Belastungen oder Ähnliches auftreten, die im Schulalltag mit Hilfe von Klassen- und Fachlehrer/innen nicht geklärt werden können:

Dies können beispielsweise sein:

  • Lern- Leistungsschwierigkeiten
  • persönliche Probleme, die sich auf das Schulleben auswirken können
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Fragen zur Schullaufbahn
  • Unterstützung und Beratung bei der Vorbereitung und Durchführung von Präventionsprojekten

Nach welchen Grundsätzen wird Beratung durchgeführt?

Die Teilnahme an den Beratungsgesprächen ist freiwillig und die Inhalte werden vertraulich behandelt.

Die Beratung erfolgt unabhängig von anderen Schulgremien, aber im Rahmen der schulinternen Verantwortungsstruktur.

In der Beratung werden keine fertigen  Lösungswege präsentiert, sondern gemeinsam nach Wegen aus der Krise gesucht.

Falls notwendig, können auch Kontakte zu anderen Beratungseinrichtungen vermittelt werden.