Einschulung der neuen fünften Klasse

Am 5. August war für 108 Schülerinnen und Schüler wieder ein besonderer Tag: Schulleiterin Karin Spreckelsen begrüßte die Mädchen und Jungen sowie viele Eltern, Großeltern und Geschwister im Forum der OBS zur Einschulung. Die Musiklehrer Herr Knoblauch und Herr Lüdtke präsentieren ihren Hit „Sunny“, Schüler des 6. Jahrgangs begrüßten die „Neuen“ mit einem kleinen Theaterbeitrag.

Vier Klassen werden in Soltau unterrichtet, die 5e erhält den Unterricht in der Außenstelle Wietzendorf. Die neuen Klassenlehrer sind folgende Lehrkräfte:

5a Herr Budack

5b Herr Killian

5c Herr Krause

5d Herr Walter

5e Frau Lindhof

Wir wünschen den neuen Schülerinnen und Schüler einen wunderbaren Start in das neue Schuljahr an der OBS Soltau!

Spende für die Fachschaft Sport

IMG_1603Die Fachschaft Sport freut sich über die Anschaffung neuer Sportgeräte. 25 Smovey-Sets werden neue Bewegungsmöglichkeiten in den Schulalltag bringen. Im nächsten Schuljahr wird Fr. Kaiser-Hirsch (Smoveycoach) die Sportlehrkräfte im richtigen Umgang mit den Geräten schulen, damit diese dann Schüler und Interessierte „in Schwung bringen“ können.IMG_1610

Unser herzlicher Dank für die Unterstützung gilt den großzügigen Sponsoren: Kreissparkasse Soltau, Stadtwerke Soltau und Förderverein unserer Schule – auch Frau Kaiser-Hirsch für ihr Engagement.

Schüler der OBS besuchen die Gedenkstätte Bergen-Belsen

Sämtliche Schüler der Jahrgangsstufe 9 besuchten am 15. Juni 2016 die Gedenkstätte Bergen-Belsen. Das zuvor im Geschichtsunterricht erarbeitete Thema „Holocaust“ konnte an diesem historischen Ort anschaulich gemacht und damit vertieft werden.

Die zuständigen Museumspädagogen berichteten zunächst über die komplexe Geschichte der Gedenkstätte, das zunächst als Kriegsgefangenenlager der Wehrmacht diente, dann als Konzentrationslager für Austauschflüchtlinge fungierte und schließlich zum Auffanglager der Überlebenden der Todesmärsche wurde. Durch verschiedene Zeitzeugeninterviews und Bildmaterial wurde den Schülern das Schicksal der NS-Opfer nahegebracht. Besonders das harte Los von Anne Frank, die hier kurz vor Kriegsende verstarb, hat sie tief bewegt.

Wetterbedingt fiel die Begehung der Außenanlage nur kurz aus, dafür wurde den Schülern eine multimediale Präsentation gezeigt, die ihnen die Topographie deutlich machte. Abschließend hatten sie die Möglichkeit, sich in Ruhe die Dauerausstellung zu besuchen, um das Gelernte noch einmal zu vertiefen.

Bericht über die Klassenfahrt nach Freiburg

parisVom 04.04.16 bis 08.04.16 haben wir uns, der WPK Französisch 7 und 8 der Oberschule Soltau, im Rahmen einer Drittortbegegnung mit dem französischen Collège Camille Saint Saen in Lisy sur Ourcq in Freiburg im Breisgau getroffen. Diese Begegnung ist eine Art Austausch: Zwei Schulen begegnen sich an einem neutralen Ort und erleben gemeinsam die deutsch-französche Sprache, verbunden mit Kultur und Spaß. Das Programm wird finanziell vom deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW) unterstützt. Im Rahmen dieser Drittortbegegnung wurde im Unterricht ein Projekt erarbeitet. Wir entschieden uns für das Thema „Wenn man vom Teufel spricht…, deutsche und französische Sprichwörter und deren Bedeutung“. Wir inszenierten diese mimisch und die Franzosen sollten erraten, um welches Sprichwort es sich handelt. Weiterlesen

Der Tag der offenen Tür und Schnuppertag in Bildern

Viele Viertklässler und Eltern besuchten vergangenen Dienstag die OBS – und sahen sich in der Schule um. Den Gästen standen alle Räume der Schule offen – und vor allem in den Naturwissenschaften konnten die Viertklässler bereits  in neue Schulfächer „hineinschnuppern“ und Eindrücke für das zukünftige fünfte Schuljahr sammeln. Zudem sorgten die Schulband ONEWAY und der neue Schulchor für einen würdigen musikalischen Rahmen.